Spektakulärer Saisonauftakt am 05. Mai 2012

Am Morgen des 05. Mai 2012, nur fünf Tage nach dem Ende der Schonzeit für Zander, gelang unserem ehemaligen 1. Vorsitzenden Arne Treichel ein spektakulärer Saisonauftakt auf der Eider Angelstrecke des ASV Drage von 1999 e.V. Als er gegen 10:00 Uhr wie üblich sein Boot verankert hatte ahnte er noch nichts von der Herausforderung, die ihm an diesem Morgen noch bevorstehen sollte. Kurze Zeit nachdem Arne begonnen hatte das Gewässer um das Boot herum mit einem 8cm kleinen Gummifisch abzufischen verspürte er einen gewaltigen Ruck an der Angel. Die kurzen harten Schläge ließen den versierten Angler sofort vermuten, dass ein Zander den angebotenen Köder genommen hatte. Die heftigen Fluchten des Fisches verlangten Arne sein ganzes Können ab und stellten auch das Material auf eine harte Probe. In der ersten Viertelstunde des Drills war er sich angesichts des gewaltigen Widerstandes nicht einmal mehr sicher ob er einen Zander an der Angel hatte. Vielleicht war es ja ein großer Hecht oder gar ein Wels. Es dauerte noch einmal 15 Minuten bis der Fisch zum ersten Mal sichtbar wurde und eindeutig als Zander erkannt werden konnte. Aber damit war die Anstrengung noch lange nicht zu Ende. Eine weitere halbe Stunde im unermüdlichen und kräftezehrenden Drill war nötig, um den Fisch sicher landen zu können. Ziemlich erschöpft aber zufrieden konnte Arne feststellen, dass er einen 99cm langen und 8,5 kg schweren Zander hatte überlisten können.

Zander 99cm, 8,5kg, 05.Mai 2012, Eider

Wir gratulieren Arne und wünschen ihm und allen anderen „Petri Jüngern“, die ihm nacheifern wollen:

„Petri Heil!“

© 2012, ASV Drage von 1999 e.V.. All rights reserved.